Ist es fair, dem Individuum das Ergebnis seines Sozialisierungsprozesses

Ist es fair, dem Individuum das Ergebnis seines Sozialisierungsprozesses vorzuwerfen?
Manchmal wünsche ich mir da mehr heitere Gelassenheit.